de en

Tschunk [tʃʊŋk]

Zwei Tschunk-Gläser mit Limettenscheiben verziehrt

Oft hört man auf CCC-Veranstaltungen Sätze wie "Wer will noch einen Tschunk?" Aber wer ist dieser Tschunk eigentlich? Tschunk ist ein Cocktail, der unter Hackern verbreitet ist. Er stammt aus Deutschland, sein Hauptbestandteil ist Club Mate. Die Sorte des Rums und die Mengen-Verhältnisse sind hierbei nicht genau festgelegt.

Allgemein werden Limetten, Rohrzucker, Rum, Crushed Ice und normale Club Mate verwendet.

Zutaten: Limetten, Rohrzucker, Rum, Eis, Club Mate

Zubereitung:

Schritt 1: Limetten schneiden

Die Limetten werden in dekorative Würfel geschnitten - eine Form, die sich auch sehr gut zerdrücken lässt.

Schritt 2: Rohrzucker zugeben

Wir verwenden einen gut gehäuften Esslöffel. Hier sollte sich jeder an seinem Geschmack orientieren.

Schritt 3: Zerstampfen

Optimalerweise passiert das Zerstampfen mit einem dafür vorgesehen Stampfer aus Holz. Ein Löffel tut es aber auch.

Schritt 4: Crushed Ice zugeben

Merke: Eis von Hand zerbröseln ist laut und anstrengend. (Unsere WG lässt grüßen.) Ganze Eiswürfel sind eine willkommene Alternative.

Schritt 5: Rum zugeben

Die genauen Verhältnisse muss man sich erarbeiten - jeder nach seinem Geschmack (bzw. seines persönlichen Ballmer Peak). Wir siedeln den Rum-Anteil bei gut 20% an.

Schritt 6: Mit Club Mate aufgießen

Nicht ganz voll machen, die Mate schäumt manchmal beim Umrühren.

Fertig. Genießen.

Zwei wunderbare Gläser Tschunk mit Zuckerrand und Limettenscheiben

Gutes Gelingen und guten Durst wünschen msquare, mieke, jplitza und mortzu.

Links

(cc-by) 2011-2013 Alle Inhalte von tschunk.org als Creative Commons mit Namensnennung freigegeben.
Verantwortlich für tschunk.org.